Petra Kammerevert
Europa neu Denken.

Meldung:

Köln, 18. Juni 2012
Kooperationen: Arbeitskreis Europäische Integration und Europäische Akademie des Sports

Auf dem Weg zur europäischen Sportpolitik?

Petra Kammerevert bei öffentlicher Podiumsdiskussion in Köln

Die Europaabgeordnete Petra KAMMEREVERT nimmt am Donnerstag, 28. Juni 2012 an einer öffentlichen Podiumsdiskussion in der Deutschen Sporthochschule Köln teil. Das Motto der Veranstaltung lautet "Zwischen Lissabon-Vertrag und Euro 2012 - Auf dem Weg zur europäischen Sportpolitik".

Nicht nur aufgrund des anhaltenden Mobilisierungspotenzials des Sports in den Medien, sondern auch infolge seiner wachsenden Verflechtung mit anderen gesellschaftlichen Handlungsfeldern hat das Zusammenspiel von Politik und Sport erheblich an Bedeutung gewonnen - in jüngster Zeit auch verstärkt im Hinblick auf die europäische Ebene.

Auch nach der Inkorporation des Sports in das Vertragswerk von Lissabon existiert weiterhin keine rechtliche Handlungsermächtigung für eine direkte Sportpolitik der Europäischen Union; dennoch haben sich sportpolitische Entscheidungen zunehmend auf die europäische Ebene verlagert. Zurückführen lässt sich dies nicht allein auf eine verstärkte politische Intervention der EU-Institutionen, sondern auch auf eine immer größere Zahl von Interessenkonflikten im Sport sowie eine Machtverschiebung von nationalen Verbänden zugunsten der Dachverbände, Ligen und großen Klubs.

Mit Blick auf diese Ausgangsbeobachtungen beabsichtigt die - in Kooperation mit dem Arbeitskreis Europäische Integration und der Europäischen Akademie des Sports ausgerichtete - Konferenz, sowohl die wichtigsten Etappen bisheriger europäischer Sportpolitik als auch zentrale Problemfelder und die wichtigsten Akteure dieses Politikfelds zu untersuchen. Die Beobachtungen und Analysen sollen in einen Ausblick zur künftigen Entwicklung und Organisation des Sports in Europa münden.

Informationen zum Programmablauf finden Sie über die nachfolgenden Links, so gelangen Sie auch auf die Website des Kooperationspartners.

  • Tagungsort:

    Deutsche Sporthochschule Köln, Senatssaal(Institutsgebäude 2)

  • Tagungsgebühren für nicht-vortragende Teilnehmer:

    Studierende: kostenfrei
    AEI-Mitglieder: 20 Euro,
    Teilnehmer: 40 Euro

  • Anmeldungen an:

    Deutsche Sporthochschule Köln
    Institut für Europäische Sportentwicklung und Freizeitforschung
    Am Sportpark Müngersdorf 6, 50933 Köln

    Fon: +49 (0)221 4892 2410
    E-Mail: mittag@dshs-koeln.de




  • Petra Kammerevert

    Sitemap